Passt die Bodentreppe nicht, kommt es oft zu Pfusch am Bau!
Passt die Bodentreppe nicht, kommt es oft zu Pfusch am Bau! Deshalb:

Normgröße oder Maßanfertigung?

Immer die passende Bodentreppe.

Entscheidend beim Einbau von Bodentreppen ist, dass der Futterkasten in die Deckenöffnung passt. Denn nur so lässt sich schnell und exakt einbauen. Als Faustregel gilt: Drei Zentimeter Abstand zwischen Futterkasten und Decke sind schon zuviel! Denn dann muß aufwendig hinterfüttert werden und die Deckleiste kann diese Fuge nicht mehr bündig abschließen. Da lohnt sich eine Maßanfertigung: praktisch, günstig, schnell.

Normgröße oder Maßanfertigung?

Mit der 2-Zentimeter-Formel ist die Entscheidung ganz einfach: Überschreitet die Deckenöffnung die Normgröße um mehr als 2 Zentimeter, ist die Maßanfertigung ein Muß. Noch einfacher geht´s hier im Internet mit der MassBox. Da können Sie die Maße der Deckenöffnung direkt eingeben!  

Nicht vergessen: Deckenstärke!

Denken Sie auch an die Deckenstärke. Die Normhöhe des Futterkastens bei Wellhöfer Bodentreppen beträgt 25 Zentimeter. Um aufwendiges Auffüttern zu vermeiden, empfiehlt sich ab 26 cm Deckenstärke die Futterkastenhöhe entsprechend zu wählen.  

Praktisch. Günstig. Schnell.

Egal ob Länge, Breite oder Höhe der Deckenöffnung von einer Normgröße abweicht - oder alle drei Maße, unabhängig vom Bodentreppentyp und Ausführung: In kürzester Zeit fertigen wir gegen geringen Aufpreis die passende Bodentreppe.   

 

Unterlagen:

nach oben