Wirkungsvoller WärmeSchutz: Gedämmt und luftdicht.

Kniestocktüren sind meist am Übergang zum unbeheizten Drempel eingebaut. Deshalb empfiehlt sich auch bei Kniestocktüren WärmeSchutz:

 

  • WärmeSchutz 3D: U-Wert 0,75 W/(m²K)
     
  • WärmeSchutz 4D: U-Wert 0,50 W/(m²K)

 

Bei beiden Varianten ist das Anschluss-System im Lieferumfang enthalten. Dies ist in drei einfachen Schritten montiert und sorgt für die luftdichte Ausführung der Einbaufuge a-Wert = 0,02 m3/hm(daPa2/3).

Die Luftdichtheit der Kniestocktüre garantiert die Blower-Door-Ausführung. Für einflügelige Kniestocktüren (bis Wandöffnung 70 x 100 cm) bietet diese Variante einen a-Wert = 0,04 m3/hm(daPa2/3). 

Alle Wellhöfer Kniestocktüren sind mit der speziell entwickelten Hohlkammer-Dichtung und einstellbaren Qualitätsscharnieren ausgestattet.

 

Hinweis:
Bei 2-flügeliger Ausführung (wegen geteilter Türe mit Anschlagleiste) oder 3-seitiger Ausführung (wegen Funktionsfuge Boden/Türe) reduzierte Dämmwirkung, nicht dicht.

Für wirkungsvollen WärmeSchutz besonders wichtig:
Der Rahmen der Kniestocktüre muss genau zur Grösse der Wandöffnung passen. Dann lässt sich schnell und exakt einbauen. Und Anschluss-System und Deckleisten passen perfekt. Nutzen Sie zur Wahl Ihrer passenden Kniestocktüre einfach den praktischen Produktkonfigurator in der MassBox.