FAQ - Antworten auf häufige Fragen

Hier finden Sie eine Übersicht mit Antworten auf die häufigsten Fragen. Falls die gesuchte Information nicht enthalten ist, können Sie sich natürlich gerne auch direkt an uns wenden. Wellhöfer Kontakt

Größen und Maße

Wellhöfer Produkte gibt es in vielen Normgrößen und als passende Maßanfertigung.

Nutzen Sie zur Auswahl Ihrer Bodentreppe, Flachdachausstieg, Deckentüre, Raumspartreppe oder Kniestocktüre unsere praktischen Konfiguratoren hier. Unter "Info" und in den Maß-Eingabe-Feldern finden Sie dort die jeweils möglichen Maße.

Alle Ihre Maßangaben werden sofort geprüft und Sie erhalten wertvolle Hinweise, z.B. zu Schutzgeländer und Handlauf. Mit nur einem Klick kopieren Sie die Produktbeschreibung oder erzeugen ein PDF Ihres konfigurierten Produkts.

Bodentreppen:
Geben Sie bei Bodentreppen immer alle 4 Maße an, neben Länge und Breite der Deckenöffnung auch Deckenstärke und lichte Raumhöhe. So erhalten Sie genau das Treppenteil, welches ohne Absägen passt und bei großen Deckenstärken eine DIN-gerechte Austrittsstufe, falls erforderlich. Die lichte Raumhöhe bestimmt die Mindestlänge der Deckenöffnung.
Lassen Sie einfach Ihre Maße hier im Konfigurator MassBox prüfen und wählen Sie die gewünschte Bodentreppe.

FlachdachAusstiege:
Der FlachdachAusstieg wird immer in Kombination mit einer Bodentreppe bestellt. Statt der Deckenstärke muss die Konstruktionshöhe angegeben werden. Länge und Breite der Deckenöffnung und lichte Raumhöhe werden wie bei Bodentreppen angegeben. Hier im Konfigurator finden Sie die entsprechenden Zeichnungen und können schnell und fehlerfrei Ihren individuellen FlachdachAusstieg zusammenstellen.

Deckentüren:
Geben Sie bei Deckentüren immer Länge und Breite der Deckenöffnung und auch die Deckenstärke an. Hier im Deckentüren-Konfigurator können Sie schnell und einfach Ihr individuelles Produkt zusammenstellen.

Kniestocktüren:
Geben Sie bei Kniestocktüren immer Breite und Höhe der Wandöffnung und auch die Tiefe der Wand an. Hier im Kniestocktüren-Konfigurator können Sie schnell und einfach Ihr individuelles Produkt zusammenstellen.

Raumspartreppen:
Alle notwendigen Angaben für Raumspartreppen können Sie hier im Raumspartreppen-Konfigurator eintragen.

Bestellmaße für Bodentreppen:
Die Bestellmaße für die Deckenöffnung sind immer die tatsächlichen Baumaße in Zentimeter.  
Das Außenmaß des Futterkastens der Bodentreppe ist um 1,5 cm Länge und 1,5 cm Breite geringer als die angegebene Deckenöffnung, d.h. "Einbauluft" ist bereits abgezogen.
Beispiel: Bestellmaß Deckenöffnung Länge 140 cm und Breite 70 cm -> Außenmaß Futterkasten 138,5 x 68,5 cm.
Bei FeuerSchutz-Bodentreppen in Brandschutzdecken sind die lichten Maße der fertig ausgeführten, brandschutzgerechten Deckenöffnung das Bestellmaß.
Denken Sie bei den Bestellmaßen für Bodentreppen immer auch an die Deckenstärke und die lichte Raumhöhe.

Bestellmaße für Deckentüren:
Bei Deckentüren sind die Bestellmaße die Baumaße der Deckenöffnung: Länge x Breite und Deckenstärke. Die Außenmaße der Deckentüre sind um 1,5 cm Länge und 1,5 cm Breite geringer als die angegebene Deckenöffnung, d.h. "Einbauluft" ist bereits abgezogen.

Bestellmaße für Kniestocktüren:
Bei Kniestocktüren sind die Bestellmaße die Baumaße der Wandöffnung: Breite x Höhe und Tiefe. Die Außenmaße der Kniestocktüre sind um 1,5 cm Länge und 1,5 cm Breite geringer als die angegebene Wandöffnung, d.h. "Einbauluft" ist bereits abgezogen.

Bei dreiteiligen Bodentreppen wird das Treppenteil auf dem Deckel zusammengefaltet und muss dann in die Deckenöffnung passen. Je höher die Raumhöhe, desto länger sind die drei Treppenstücke und umso länger muss die Deckenöffnung sein.
Da die vorhandene lichte Raumhöhe unveränderbar ist, muss die Deckenöffnungslänge entsprechend gewählt werden. Oder Sie entscheiden sich für die Scherentreppe Liliput. Die kommt mit kürzeren Deckenöffnungen aus und benötigt auch beim Bedienen weniger Platz als dreiteilige Bodentreppen.

Der Konfigurator MassBox zeigt Ihnen hier direkt, welcher Treppentyp zu Ihren Maßen passt und welcher Platzbedarf erforderlich ist. Einfach zuerst die vorhandene Raumhöhe und danach die Länge der Deckenöffnung eingeben, dann sehen Sie welcher Treppentyp passt.

Bedienung und Pflege

Die wichtigsten Punkte sind bei Bodentreppen:
- Bedienung immer mit Zugstab und Ringöse. Beim Schließen Deckel andrücken damit Schnäpper einrastet
- Treppenteile bei dreiteiligen Treppen müssen in einer Linie (in der Flucht) stehen
- Scherentreppenteil (Liliput) nicht auf dem Deckel schleifen lassen
Beachten Sie die vollständigen Benutzer- und Sicherheitshinweise hier!

Überprüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit jährlich den festen Sitz aller Schrauben und ölen Sie die Drehpunkte und Gelenke. Siehe auch hier.

Bezug, Lieferung und Service

Ein Direktbezug ist nicht möglich. Wellhöfer Produkte erhalten Sie im qualifizierten Fachhandel. Fragen Sie hier in der Kontaktbox die Bezugsquellen in Ihrer Nähe an.

Geben Sie hier in der Kontaktbox unter Bezugsquellen einfach Ihre Postleitzahl an und wir senden Ihnen eine Liste mit qualifizierten Fachhändlern in Ihrer Umgebung.

Wellhöfer Bodentreppen werden mit kompletten Montagematerial, Deckleisten, Einbauhinweis, Zugstab geliefert. Bei den Ausführungen mit WärmeSchutz oder FeuerSchutz ist jeweils das geprüfte Deckenanschluss-System im Lieferumfang enthalten.

Eine Bodentreppen-Lieferung besteht i.d.R. aus zwei Paketen:
- Futterkasten (inkl. Einbaumaterial, Deckleisten, Einbauhinweis, Zugstab)
- Treppenteil (inkl. Holz-Handlauf falls bei dreiteiligen Treppen mitbestellt)
Wurde auch ein Schutzgeländer bestellt, wird dies in einem zusätzlichen Paket mitgeliefert.
Wurde bei der Scherentreppe Liliput ein Teleskop-Handlauf mitbestellt, wird dieser in einem zusätzlichen Paket mitgeliefert.

Je nach Größe und Ausführung wiegen die einzelnen Pakete zwischen 10 kg bis zu über 30 kg.

Schutzgeländer und Handlauf sind nachrüstbar und können auch nachträglich bestellt werden.

Wellhöfer bietet keine vor Ort Montage an. Der Händler in ihrer Nähe kann Ihnen sicher regionale Verarbeiter empfehlen. Geben Sie hier in der Kontaktbox einfach Ihre Postleitzahl an und wir teilen Ihnen die Wellhöfer-Fachhändler in Ihrer Umgebung mit.

Wir gehen zusammen mit dem Verarbeiter auf die Baustelle und sorgen für Sicherheit beim erstmaligen Aufnehmen der Bestellmaße für einen Wellhöfer FlachdachAusstieg.

Nutzen Sie als Handwerker diesen einmaligen Aufmaß-Service (gültig innerhalb Deutschlands) und die Produktvorteile des Wellhöfer FlachdachAusstiegs.

Wellhöfer Produkte bieten sehr hohe Qualität. Besondere Beanspruchung kann jedoch im Einzelfall dazu führen, dass kleinere Teile, die viel bewegt werden, sich im Laufe der Zeit abnutzen. Sollte dies passieren, erhalten Sie bei uns auch Ersatzteile. Am besten melden Sie sich in einem solchen Fall direkt telefonisch bei uns 0931/61405-0.

Produkt und technische Details

Die serienmäßigen Deckleisten bei Bodentreppen, Deckentüren und Kniestocktüren stehen im Bezug auf das Bestellmaß der Deckenöffnung/Wandöffnung umlaufend 2 cm über.
Beispiel:
- Bestellmaß Deckenöffnung:  140 x 70 cm
- Futterkasten Außenmaß:    138,5 x 68,5 cm
- Deckleisten Außenkanten:    144 x 74 cm (breite Deckleisten 147 x 77 cm)

Für maßgefertigte Bodentreppen gibt es optional breite Deckleisten (55 mm). Diese stehen im Bezug auf das Bestellmaß der Deckenöffnung umlaufend 3,5 cm über.

Bodentreppen mit WärmeSchutz WSPH haben immer breite Deckleisten. Wegen der größeren Einbaufuge stehen diese dann im Bezug auf das Bestellmaß der Deckenöffnung umlaufend 2,5 cm über.
- Bestellmaß Deckenöffnung:             140 x 70 cm
- WSPH Futterkasten Außenmaß:      136 x 66 cm
- WSPH Deckleisten Außenkanten:  144,5 x 74,5 cm

Bei Bodentreppen ist eine Aufdoppelung bis 20 mm Stärke und 10 kg/m² Gewicht möglich. Fugenbreite zwischen Deckel und Futterkante mind. 3,5 mm. Ist der Deckel der Bodentreppe größer als 1 m², müssen stärkere Federn angefordert werden.

Bei Kniestocktüren ist eine Aufdoppelung bis 6 mm Stärke und 10 kg/m² Gewicht möglich.

Eine Aufdoppelung von Deckentüren ist technisch bedingt nicht möglich.

Schutzgeländer:
Die Bauordnung fordert ein Schutzgeländer: "Öffnungen in begehbaren Decken sind sicher abzudecken oder zu umwehren."
Das Wellhöfer Schutzgeländer bietet eine Seitenstabilität mit nachgewiesenen 500N gemäß ETB-Richtlinie.

Handlauf:
Von der Bodentreppen-DIN (DIN EN 14975) empfohlen: "... muss mindestens auf einer Seite der Bodentreppe eine Möglichkeit zur Anbringung eines festen und bleibenden Handlaufs vorgesehen sein." Optional sorgt bei dreiteiligen Bodentreppen ein Holzhandlauf, bei Scherentreppen ein Teleskop-Handlauf aus Aluminium für den notwendigen Halt beim Begehen der Treppe.

Im Bodentreppen-Konfigurator MassBox können Sie im Bereich "Sicherheit & Komfort" Schutzgeländer und Handlauf einfach dazuwählen. Schutzgeländer und Handlauf sind auch nachrüstbar.