Wellhöfer steht zu seiner Verantwortung für die Umwelt

Gutfühlen mit Wellhöfer: Klimaneutrale Produkte

  • 1989: Heizung
  • 2009: Photovoltaik
  • 2019: Klimaneutraler Betrieb
  • 2022: Klimaneutrale Produkte

Schon seit über drei Jahrzehnten heizt Wellhöfer autark mit einer Holzspäneheizung und führt so die in der Produktion entstehenden Überreste der thermischen Nutzung zu. Mit der Erweiterung der Produktion 2009 hielt die Photovoltaik Einzug und wurde bereits drei Jahre später erweitert. Inzwischen wird jedes Dach der Wellhöfer Produktions- und Bürogebäude zur Gewinnung von Solarenergie genutzt. Die so erzeugte Menge an regenerativen Energien entspricht mehr als zwei Drittel unseres Gesamtbedarfs, den wir mit Ökostrom abdecken.

Als Nachweis für das umweltverantwortliche Handeln wurde Wellhöfer von der akkreditierten Prüfstelle GUTcert 2019 als klimaneutraler Betrieb zertifiziert. In einem sehr großen, weiteren Schritt haben wir zusammen mit der offiziellen Zertifizierungsstelle Fokus Zukunft die Erfassung unserer Treibhausgasemissionen nach dem Greenhouse Gas Protokoll von den Rohstoffen bis zur Anlieferung beim Kunden (Scope 1 bis 3) ausgeweitet. Um klimaneutrale Produkte „Cradle to Customer“ bieten zu können, kompensieren wir derzeit noch nicht vermeidbare Emissionen durch Klimaschutzzertifikate. Unser Augenmerk für die Zukunft liegt auf einer stetigen Verringerung unseres CO2-Fußabdrucks.

Unsere klimaneutralen Produkte werden nicht nur im Neubau, sondern dank Maßanfertigung auch häufig bei der Renovierung eingesetzt und tragen durch die geprüften Dämm- und Dichteigenschaften (bis hin zum Passivhaus-Standard) zur Verbesserung der CO2-Bilanz von Gebäuden bei.

„Gutfühlen mit Wellhöfer“ ist für uns nicht nur ein Slogan, sondern wir erfüllen dieses Versprechen mit vielen verantwortungsvollen Maßnahmen nachhaltig.


[zurück]